Unterstützung beim Übergang in den Babyalltag

In der ersten Zeit nach der Geburt gibt es viele Herausforderungen und die eigenen Bedürfnisse können manchmal auf der Strecke bleiben. Bei Kräften zu bleiben ist aber sowohl für einen selbst, als auch für das Baby das Beste.

Es ist ein Zeichen von Stärke, auf die eigene Gesundheit zu achten und notwendige Ressourcen dafür zu nutzen und anzunehmen!

Die alltagspraktische Unterstützung durch einen Freiwilligen will Ihnen zu kleinen Pausen im Alltag verhelfen mit dem Ziel Sie zu entlasten und zu stärken und so Überforderung vorzubeugen.

Wie kann eine solche Unterstützung aussehen?

Die ehrenamtliche Person

-          Kommt einige Stunden wöchentlich vorbei und hört zu

-          Wacht über den Schlaf des Babys während Sie wieder Kraft schöpfen

-          Unterstützt beim Kochen oder kleinen Tätigkeiten im Haushalt

-          Begleitet bei Arztterminen

-          Macht kleine Erledigungen

-          Spielt mit dem Geschwisterkind

Das Angebot besteht für alle Familien aus dem Sprengelgebiet Lana.